Barcelona World Race: Riechers in 106 Tagen die Welt umsegelt

Flaues Finale

Jörg Riechers und Seastien Audigane haben das Barcelona World Race auf Rang sechs beendet. Sie kamen 21 Tage nach dem siegreichen Stamm/Le Cam Duo ins Ziel.

Die Metamorphose zum Offshore Helden. Jörg Riechers und Sebastien Audigane. © Riechers

Die Metamorphose zum Offshore Helden. Jörg Riechers und Sebastien Audigane. © Riechers

Bei absoluter Flaute quälte sich “Renault Captur” über die Ziellinie vor Barcelona und beendete damit eine unglückliche Weltumsegelungspremiere für den Novizen Jörg Riechers zusammen mit seinem französischen Partner Sebastien Audigane.

Angetreten war das Duo mit der Vorgabe, eine Top drei Position einfahren zu können. Und nach dem Ausfall der “Hugo Boss” schien dieses Ziel durchaus möglich. Aber schließlich musste Riechers doch bekennen, dass das Potenzial des Bootes nicht ausreichte, um die Konkurrenz zu gefährden.

Er hatte schon zu Beginn versucht, diesem Manko mit ausgefallenen Routenoptionen zu begegnen, aber schließlich konnte er nie in das Rennen um die Spitze eingreifen. Dazu kamen auch noch Probleme mit der Ruderanlage, die sich mehr und mehr verschlimmerten.

Schließlich führten sie zu einem Notstopp in Neuseeland konnten aber auch dort nicht vollends ausgeräumt werden. Bei einem extrem heftigen Sturm mit 70 Knoten Wind passiert “Renault Captur” Kap Hoorn aber eine echte Rennsituation war der deutschfranzösischen Crew danach nicht mehr gegeben.

Vielmehr zog sich das letzte Stück im Süd-Atlantik wie Kaugummi. Die Route entlang der südamerikanischen Küste verlief fast ausnahmslos gegen den Wind oder ohne ihn. Das setzte sich dann in der Straße von Gibraltar fort, als sie gegen unübliche starke Ostwinde aufkreuzen mussten.

Der vielleicht größte Erfolg ist die Tatsache, dass das von ihm und seinem Team umfangreich modifizierte Boot “Mare” unter dem Namen “Cheminées Poujoulat” die Regatta gewonnen hat, nachdem Sponsor Mare ausgestiegen war.

riechers im ziel

Bei Flaute über die Ziellinie vor Barcelona. © Mireia Perelló / Barcelona World Race

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *