Class 40: Impressionen vom Nordsee-Ritt mit Blumencrons “RED”

Entschädigung

Das Normandy Channel Race verlief für Mathias Müller von Blumencron und Axel Strauss suboptimal. Aber die Rücküberführung der Class40 von Den Helder zur Elbe war flott, wie das Video zeigt.

Borstel, Red, Blumencron

Jan van Borstel hat Spaß an der “RED”-Pinne. © Lindlahr

 

Blumencron segelte die “RED” mit Andreas Lindlahr und Jan Von Borstel mit einem Durchschnitt von 13,5 Knoten über die Nordsee. Die Bilder zeigen, wie kalt es war, aber ebenso auch die Lust am Speed dieses Raumschots-Renners. Eine schöne Entschädigung für den frustrierenden Ausfall beim Rennen.

Das Normandy Channel Race musste ohne das deutsche Boot zu Ende gehen. Von 16 Class 40 schaffte es neben “RED” noch ein weiteres Schiff nicht ins Ziel. Dominierender Sieger waren Nicolas Troussel, 2006 Sieger beim Solitaire du Figaro, und Félix Pruvot, 2004 Olympiateilnehmer im Laser.

Wouter Verbraak, der Vestas Unglücks-Navigator beim Volvo Ocean Race, landete mit seinem britischen Partner Ned Collier Wakefield auf “Concise8” auf Rang sechs.

Eventseite Normandy Channel Race

NORMANDY CHANNEL RACE 2015

Impression zum Ende der Class 40 Langstrecke. © Jean-Marie LIOT / NCR 2015

NORMANDY CHANNEL RACE 2015

Das Siegerboot bei der Ankunft beim Normandy Channel Race.
© Jean-Marie LIOT / NCR 2015

Spenden

3 Kommentare zu „Class 40: Impressionen vom Nordsee-Ritt mit Blumencrons “RED”“

  1. Schönes Video!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 0

  2. avatar crisch sagt:

    Schönes Video. Aber bei den Bedingungen (Kälte und Wind) keine Rettungsweste zu tragen, ist ziemlich blöd!

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 6 Daumen runter 8

  3. avatar Breizh sagt:

    Sehr geil. Speedjunkies on Tour.

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *