Eissegel-EM: Karol Jablonski in der ZDF-Sportreportage

"Ich dachte, alles sei vorbei..."

Karol Jablonskis EM-Titelgewinn wird in der ZDF Sportreportage dokumentiert.

ZDF-Reporter Nils Kaben hat einen tollen Beitrag über die Eissegel Europameisterschaft in Estland produziert, der am Wochenende in der ZDF-Sportreportage gesendet wurde. Er verfolgte die letzten Rennen, bei denen Karol Jablonski nach sieben WM-Titeln auch den dritten EM-Sieg seiner Eis-Karriere feierte.

Die TV-Reportage ist bis auf weiteres frei in der ZDF Mediathek zu sehen.

Bei sailracewin zieht der Meister noch einmal Bilanz seines Sieges, der ihm auf Anhieb bei seinem Comeback nach sieben Jahren gelang. Dabei hebt Jablonski als besondere Schwierigkeit seine Anpassung an die Entwicklung der neuen Technologien hervor. “Die Geschwindigkeiten ist im Vergleich zu früher deutlich gestiegen, und besonders die Beschleunigungszeit wurde verkürzt.”

Viel Bruch am Finaltag der Eissegel-EM in Estland.

Jablonski erklärt: “Es war nicht einfach in den wenigen Tagen meinen neuen Rumpf, Planke, und Mast mit den verschieden Segel genau abzustimmen. Kurz vor der EM habe ich mich für einen neuen, härteren Mast entschieden, der mir größere Trimmmöglichkeiten gegeben hat.

Zwei Tage vor EM habe ich dann auf dem schnellen Eis in Estland meinen Speed getestet und konstruktiv verbessert. Ich habe 8 – 9 Stunden auf dem Eis verbracht um vor allem verschiede Kufen auf die wichtigen Komponente abzustimmen.”

Den Einbruch erlebte er bei wenig Wind mit zwei 23. Plätzen. “Nach einer genauen Analyse glaube ich, dass ich die Ursache gefunden habe und bis zu nächster Season die behoben habe.” Was genau das Problem war gibt er nicht preis. Betriebsgeheimnis.

CTMJessJob

Jablonski berichtet auch noch über seine haarigste Situation während der Meister-Serie am Schlusstag: “In der ersten Wettfahrt lief zuerst alles nach Plan. Aber als ich die Luv-Marke an zweiter Position rundete, habe ich sehr starke Böe bekommen und mein Schlitten verlor den Kontakt zum Eis. Ich habe einen sogennanten ,,Korkenzieher’’ gedreht und dachte, alles ist vorbei. Zum Glück hat das Material gehalten und keiner der Schlitten hinter mir hat mich zerschossen.”

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

Ein Kommentar „Eissegel-EM: Karol Jablonski in der ZDF-Sportreportage“

  1. avatar WB sagt:

    Whow .. was für ein geiler Beitrag. Hoffentlich gibt es sowas auch mal wieder vom Segeln auf dem Wasser in seinem sommerlichen Agregatzustand. Da zahlt man doch gerne die GEZ für die Glotze.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *