Mammut Regatta: 1000 Segler beim Lake Garda Optimist Meeting gestartet

Massenauftrieb

Impressionen von der Eröffnung:

Noch nie hat ein Deutscher das Lake Garda Optimist Meeting gewonnen. Kann es in diesem Jahr soweit kommen? Der Auftritt bei der Eröffnung in Riva del Garda am Mittwochabend war schon mal überzeugend.

Opti Meeting Garda

Die Deutschen bei der Parade. © Nadja Arp

Optisegler aus rund 20 Nationen verwandelten Riva del Garda in einen „Hexenkessel“. Rund die Hälfte der 1.000 Teilnehmer der 32. Auflage der Weltrekordregatta (2012 – 1055 Teilnehmer) war gekommen, um das internationale Treffen auf dem vielleicht besten Revier der Welt zu eröffnen.

Ein Zug durch die Straßen der Touristenhochburg stimmte auch die letzten Geschäftsleute auf den Optiansturm über Ostern ein. Von Donnerstag an geht es für vier Tage um gute Platzierungen auf dem italienischen See in den Bergen. Die Italiener stellen dabei traditionell den Großteil der Flotte, erstmalig sind auch Aktive aus Ecuador und aus Kuwait am Start. Für 25 USA-Segler gab es im Vorfeld extra Ausscheidungsregatten, um am Meeting teilnehmen zu können. Der erste Start ist für Donnerstag um 13 Uhr angesetzt.

Opti Meeting Garda

Opti Massenveranstaltung in Riva. © Nadja Arp

Die zweitstärkste Flotte kommt aus Deutschland – rund 200 deutsche Optisegler gehen als Cadetti oder Junior an den Start. Dabei hat noch nie ein deutscher Segler diese Regatta gewonnen. Vorwiegend lagen Italiener bei dem Meeting vorne. „Das ist eben eine italienische Regatta, auch in diesem Jahr wird es für die Deutschen ganz schwer, denke ich. Außerdem soll das Wetter ab morgen nicht mehr ganz so stabil sein“ schätzt DSV-Jugend-Obmann Timo Haß die Titelchancen „seiner“ Segler ein.

Während der Regatta ist er hautnah dabei und als Jury tätig. Für ihn steht der Eventcharakter des Meetings im Vordergrund, nicht so sehr der sportliche Wert. Genau so sieht es auch Trainer George Blaschkewitz, der es ebenfalls für ziemlich unwahrscheinlich hält, dass ein deutscher Segler das Lake Garda Meeting gewinnen wird. „Bei 1.000 Startern ist eine Platzierung zwischen 50 und 80 schon sehr gut“, sagt er.

Opti Meeting Garda

Der Italienische Racemanager. © Nadja Arp

Auch der Racemanager der Regatta, Antonio Micillo, hat keine Erklärung dafür, warum noch nie ein deutscher Optisegler gewonnen hat. Für ihn steht die Sicherheit an erster Stelle.

„Wir haben 32 Schlauchboote im Einsatz, 1.000 Teilnehmer ist für uns das absolute Limit, um die Veranstaltung auf dem Wasser sicher und ordentlich über die Bühne zu bekommen“, sagt der 69-Jährige, der sich auf die Hilfe von 50 freiwilligen Helfern verlassen kann. Während der Regatta wird er den Prestart organisieren, also das Einfahren der richtigen Gruppen in den Bereich vor der Startlinie – ein Service, den es auch nur hier in Riva gibt!

Opti Meeting Garda

Schwarz Rot Gold. © Nadja Arp

Für DODV-Sportwartin Christiane de Nijs ist eine Teilnahme an dem italienischen Meeting auch ohne Titelchancen in jedem Fall gerechtfertigt: „Die internationale Erfahrung hilft auf jeden Fall auch in späteren Klassen. Kids, die sich nicht für eine IODA-Meisterschaft qualifizieren würden, haben außerdem die Gelegenheit, in einem internationalen Feld zu fahren, Kontakte zu knüpfen, vielleicht sogar Freunde zu finden und alles mal auf Englisch und anders zu erleben“, motiviert sie dennoch zur Teilnahme.

Bis Sonntag stehen insgesamt neun Wettfahrten auf dem Programm, die Siegerehrung ist für Sonntagnachmittag geplant. Ob dann entgegen aller Prognosen vielleicht doch ein deutscher Teilnehmer endlich auf dem Treppchen ganz oben steht, bleibt abzuwarten.

Eventwebsite Opti Garda Meeting

Opti Meeting Garda

Blick aus dem Hafen von Riva. © Nadja Arp

Spenden
https://yachtservice-sb.com

Ein Kommentar „Mammut Regatta: 1000 Segler beim Lake Garda Optimist Meeting gestartet“

  1. avatar Marina sagt:

    Sehr schön geschrieben, liebe Nadja – unbekannterweise.
    Ich wünsch Euch da unten natürlich viel Erfolg und guten Wind!
    Ich vermisse den Gardasee, war so lange nicht mehr dort – und ich gebe Dir recht:
    Vielleicht das schönste Segelrevier der Welt ;-)))

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *