MOD70 Kenterung: Guychard wirft “Spindrift” um – Bruder verletzt

Flach gelegt

Der MOD 70 Trimaran “Spindrift” ist beim ersten Rennen der Inshore Races auf der Route des Princes vor dem irischen Dun Laoghaire gekentert. Jacques Guichard, der Bruder von Skipper Yann, erlitt einen Beckenbruch.

Der "Spindrift" Mast schlägt auf dem Wasser auf.

Der “Spindrift” Mast schlägt auf dem Wasser auf. © Spindrift Racing

“Wir starteten bei Wind zwischen 22 und 24 Knoten mit Böen bis zu 30 Knoten”, erzählt Yann Guichard, der mit Freundin Dona Bertarelli das Spindrift Racing Team unterhält. “Die Wetterbedingungen bedeuteten das Limit  für unsere Boote, und es war nicht sehr schön, dabei Rennen zu fahren.”

Mit einem Reff und dem Stagsegel seien sie etwas tief und hinter der Flotte gestartet und in der Abdeckung der Konkurrenz gelandet. “Als die anderen schon etwas weg waren, legte uns eine plötzliche Böe geradezu flach. Ich konnte an der Pinne nichts mehr machen. Das Schiff kenterte in einer einzigen Böe. Es passierte im Bruchteil einer Sekunde. Eben war ich noch mit Jacques im Mittelcockpit, dann fanden wir uns im Netz wieder. Aber wir kamen da raus und wurden von einem Helikopter abgeborgen. Als das Schiff durchkenterte brach der Mast in zwei Hälften.”

Der Rest der sechsköpfigen Crew geht es gut. Nur Jacques Guichard brach sich das Becken und wurde mit seinem Bruder in Krankenhaus eingeliefert. Den Helfern gelang es, das gebrochene Rigg abzuschneiden und die umgedrehte Plattform zum Hafen zu schleppen. Dort wurde der Trimaran mit einem Kran aufgerichtet. Jetzt wird die Größe des Schadens untersucht.

Der Aufbau der mit Spannung erwarteten MOD 70 Flotte ist in der Saison 2013 ins Stocken geraten, nachdem einige Sponsoren ausgestiegen waren. Michel Desjoyeaux musste zum Beispiel die Segel streichen. Zur Route des Princes kamen nur vier Einheitstrimarane. Der Ausfall von Guichard schwächt die Mini-Flotte weiter.

Eventseite Route des Princes

MOD70 Klasse

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://nouveda.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *