Polgar / Koy werden Internationaler Deutsche Meister der Starboote vor Radolfzell

Black Flag entscheidet

Johannes Polgar und Marcus Koy gewannen auf dem Bodensee die Internationale Deutsche Meisterschaft der Starboote. Die Kieler Woche-Sieger entschieden den Saisonabschluss in Radolfzell sogar vorzeitig eine Wettfahrt vor Schluss, nachdem sich die Olympiasechsten Robert Stanjek und Fritjof Kleen durch eine Frühstartdisqualifikation aller Titelchancen beraubt hatten.

Nach Kieler Woche-Sieg auch Internationale Deutsche Meister im Starboot: Johannes Polgar und Marcus Koy. Foto: ok-press

Nach Kieler Woche-Sieg auch Internationale Deutsche Meister im Starboot: Johannes Polgar und Marcus Koy. Foto: ok-press

46 Starbootcrews aus sieben Ländern gaben dem Finale der vorerst letzten Olympiasaison der Starbootklasse in Deutschland einen international geprägten Rahmen. Dennoch diktierten die nationalen Spitzenmannschaften von Beginn an das Geschehen. Die Berliner Stanjek/Kleen untermauerten mit drei Tagessiegen in Folge zunächst ihre Favoritenstellung, patzten danach aber mit Platz neun, was Polgar/Koy zu ihrem ersten Triumpf nutzten. Im fünften Rennen war für Hochspannung gesorgt, als die Wettfahrtleitung die Startregeln bereits mit „schwarzer Flagge“ verschärft hatte. Die Olympioniken zogen nach einem Gedränge an der Starttonne zu früh an und wurden vor dem Schuss über der Linie gesehen. Das machte den Weg für das Duo frei, das in der Olympiaausscheidung noch unterlegen gewesen war und nun den zweiten Tagessieg landete.

„Wir hatten uns schon wochenlang auf diese Regatta gefreut und konnten mental völlig druckfrei segeln“, erklärte der Neu-Münchener Polgar, „das hat unsere körperliche Unterlegenheit mangels Training wettgemacht.“ Seit dem Gewinn der Kieler Woche im Juni hatten sie nicht mehr auf einem Boot gesessen. „Die konservative Länge der Wettfahrten von bis zum 90 Minuten kam uns als erfahrener Crew trotz der Anstrengung entgegen, denn so konnten wir unsere taktischen Vorteile ausspielen“, erklärte der Steuermann, der sich durch den Titelgewinn mit seinem Hamburger Vorschoter im letzten Moment für die Meisterschaft der Meister Ende Oktober auf der Alster qualifizierte.

Ergebnisse

Spenden
https://yachtservice-sb.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *