Sydney Hobart Test: “Perpetual Loyal” ex “Rambler” zerstört Code Zero

Duell der 100 Fußer

Bei 2:09 geht der Code Zero über den Jordan:

Der 100 Fuß Maxi “Perpetual Loyal” hat beim SOLAS Big Boat Challenge im Zweikampf mit dem sechsmaligen Sydney-Hobart- Sieger “Wild Oats XI” äußerst medienwirksam seinen Code Zero zerstört.

Loyal, Wild Oats

“Perpetual LOYAL” hat den großen Code Zero gesetzt, während “Wild Oats” defensiver unterwegs ist. © CYCA

Beim ersten Aufeinandertreffen der modifizierten Maxis puschten sich die beiden Top Favoriten für das nächste Sydney Hobart über das Limit. Die Crew von “Perpetual Loyal” inklusive Laser Olympiasieger und Oracle America’s Cup Gewinner Tom Slingsby ließ offensichtlich auf dem kurzen Rennkurs vor dem Sydney Opernhaus den Code Zero zu lange stehen.

Bei einem Speed von über 20 Knoten hielt das schwarze Segel dem Druck nicht mehr Stand.

Loyal, Wild Oats

Der Druck ist zu groß. Das Tuch reißt in der Mitte. © CYCA

Der Konkurrent “Wild Oats” zog vorbei, aber dennoch waren die Herausforderer nicht unzufrieden mit ihrem Auftritt. Auf vielen Kursen zeigte sich die Loyal-Crew sehr stark gegenüber den Gegnern und sie führte das Feld an bis sie vom Segel-Problem gestoppt wurde.

Aber die “Perpetual Loyal” ist auch Kummer gewohnt. Schließlich handelt es sich bei dem Schiff um “Rambler”, der vor zwei Jahren am Fastnet Rock der Kiel abgebrochen ist. Seitdem ist die Yacht, die auch schon “Speedboat” und “Virgin Money” hieß, aufwendig modifiziert worden.

Loyal, Wild Oats

Die Fetzen wehen wie eine Fahne aus. © CYCA

Aber auch “Wild Oats XI” wurde aufgerüstet. Sie erhielt einen neuen Mast und das DSS System verpasst, bei dem ein horizontales Schwert nach Lee aus dem Rumpf geschoben wird, das unter anderem für eine bessere Gleitfähigkeit sorgen soll. Aber auch “Wild Oats” hatte schon PRobleme. Vor zwei Wochen gab es ein Problem mit dem Mast, bei dem fast das gesamte Rigg von oben gekommen war. Die Reparatur konnte erst vor wenigen Tagen beendet werden.

Loyal, Wild Oats

“Wild Oats XI” zieht am Konkurrenten vorbei, der mit dem zerrissenen Tuch kämpft. © CYCA

Das in 14 Tagen startende Sydney Hobart Race bringt in diesem Jahr eine besonders starke Grand Prix Flotte an den Start. Unter den 95 Yachten sind neben den beiden Favoriten drei weitere 100 Fußer am Start, drei 80-Fußer und mit der Clipper Flotte 15 70 Fußer inklusive einiger schneller ex Volvo Ocean Racer.

Rolex Sydney Hobart Race

 

 

 

Die Maxis messern eindrucksvoll beim SOLAS Big Boat Challenge über den Parcours vor den Sydney Opernhaus:

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

7 Kommentare zu „Sydney Hobart Test: “Perpetual Loyal” ex “Rambler” zerstört Code Zero“

  1. avatar sarah sagt:

    Ist das richtig, dass Weltumseglerin Jessica Watson auf der Perpetual Loyal mit segelt?

    Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 3

  2. Stark, dass der 70 – 80 Fußer der Loyal und Wild Oats so weg fährt, ist das der vo 70 Black Jack, ex Telefonica?

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 5 Daumen runter 0

  3. avatar E2nO sagt:

    OGM ein klassisches VVS (http://www.youtube.com/watch?v=Bt9zSfinwFA) – und das auf Segelreporter!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 7 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *