Tjörn Runt: Star-Olympiasieger Loof mit Kat gekentert, Bavaria gesunken

Alter Schwede!

Star-Olympiasieger Frederik Loof (l.) beim Katamaran Segeln. © A.Norlander

Star-Olympiasieger Frederik Loof (l.) beim Katamaran Segeln. © A.Norlander

Bei der schwedischen Kultregatta rund um die Insel Tjörn, bei der es schon mal zu hübschen Kollsionen kommt, wenn sich 300 Schiffe durch diverse Schären-Nadelöhre quetschen, gab es erneut Opfer. Am meisten beachtet war die Kenterung des frisch gebackenen Starboot-Olympia-Siegers Frederik Loof, der seine ersten Gehversuche auf einem M32 Katamaran machte.

Loof warf den Marström Katamaran, mit dem auch die Sach Brüder segeln, vor Rönnang um. “Wir machten einen Fehler bei dem starken Wind und haben dafür gezahlt”, sagt der Schwede, der nach einem überraschenden Verlauf des Star-Medalraces in Weymouth Last-Minute-Gold gewonnen hatte. “Gott sei Dank ist nicht so viel passiert. Nur Max hat sich leicht an der Hand verletzt.”

Der M32 Katamaran in stabiler Seitenlage. © A.Norlander

Der M32 Katamaran in stabiler Seitenlage. © A.Norlander

Der Starboot-Vorschoter Max Salminen spielt seine Verletzung herunter. Sie sollte ihn nicht daran hindern, sein nächstes Projekt anzugehen. Der Olympiasieger will eine neue Kampagne im Finn Dinghy angehen.

Ein echtes Drama gab es allerdings wieder einmal hinten im Feld als eine Bavaria 38 Match im sogenannten Teufelsloch bei Mossholmen auflief und versank. Die Crew konnte sich schnell in Sicherheit bringen und das Schiff wurde schnell gehoben. Bilder zeigen den Riss an der Kielwurzel, durch den das Wasser in das Schiff strömte.

Fredi Loof hat gut lachen als Stehsegler. © A.Norlander

Fredi Loof hat gut lachen als Stehsegler. © A.Norlander

In der Gesamtwertung lagen am Ende zwei First 40 an der Spitze vor dem Blur Blogger Peter Gustafsson mit seiner J/111. Der Hamburger Hans Genthe trailerte seine Asso99 nach Schweden und benötigte gut fünf Stunden für die Insel-Umrundung. Am Ende lag er auf Rang zehn.

Ergebnisse 
1) Bengt Falkenberg, First 40, GKSS 
2) Ola Sandell, First 40, CRSS 
3) Peter Gustafsson, J/111, SSVA 
4) Hans Christian Hols, 11 meter, KNS 
5) Erik Krister, First 40, Sandefjord 
6) Christian Vion Trepka, GP 42, Gunde Fjord 
7) Halves Seilöe Smith, 11-meter, KNS 
8) Magnus Rassy, GR 412, BJK 
9) Pär Larsson, First 40, TJSS 
10) Hans Genthe, ASSO 99, Blankenese

Zeitweilig machte sich Kat-Debütant Loof sehr gut am Steuer des ungewohnten Gefährtes. © A.Norlander

Zeitweilig machte sich Kat-Debütant Loof sehr gut am Steuer des ungewohnten Gefährtes. © A.Norlander

 

 

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

4 Kommentare zu „Tjörn Runt: Star-Olympiasieger Loof mit Kat gekentert, Bavaria gesunken“

  1. avatar Friedrich sagt:

    Wow, klasse Hans! Offenbar seid Ihr die zweitschnellste Zeit gesegelt, Wahnsinn!

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 1

  2. avatar Hans Genthe sagt:

    Unser Video zum Rennen:

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 0

  3. avatar Andreas sagt:

    Ein Goldmedaillengewinner im Starboot kann noch lange keinen Kat segeln – bei dem flachen Wasser…:

    http://www.marstrom.com/index.php?option=com_content&view=article&id=283:m-32-goes-full-on&catid=82:news-m32&Itemid=72

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *