Video Fundstück: Contender Action von der Kieler Woche

Köpfchen in das Wasser, Hintern in die Höh...

Den Mann auf dem Foto scheint vom Baum erwischt worden zu sein. Oder er muss sich übergeben. Oder er betet gen Mekka. Nein, er rollt sich durch die Wende. So machen das die Cracks in der Contender-Klasse. Hintern nach vorne, Gesicht nach hinten.

Gesicht nach hinten, Hintern nach vorne, so rollen die Contender-Profis durch ihre Wenden.

Im Video sieht das sehr flüssig aus. Es dürfte nicht einfach sein, die Orientierung zu behalten und erfordert sicher ein wenig Training.

Eine schöne Dokumentation von der Kieler Woche Action 2011 aus Sicht der Einhand-Trapezkünstler.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Spenden
http://nouveda.com

9 Kommentare zu „Video Fundstück: Contender Action von der Kieler Woche“

  1. avatar Plan B sagt:

    Maisi, ich wusste es immer! Du bist der Abroller der Contenderszene 🙂

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 7 Daumen runter 0

  2. avatar Schotenmaat sagt:

    sieht aber ziemlich gequält aus mit dem viel zu tiefen Baum…
    und irgendwie fehlt da der Gennaker bei der Halse

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 3 Daumen runter 9

    • avatar Backe sagt:

      Baum zu tief? Hey, das ist Sport und nix für Opas, die nur noch im Stehen halsen können!
      Gennaker? Brauchst Du eh nur, wenn Du an einem Flautentümpel wohnst und auch mal ein bisschen auf dicke Hose machen willst … Spätestens ab 4-5 Bft. auf’m Stollergrund in Kiel redet kein Mensch mehr von einem fehlenden Gennacker! ;.)

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 8 Daumen runter 0

      • avatar Christian sagt:

        @ Backe: erzähl das mal deinem Contender-Kumpel Schappi (Erfinder des Mustoskiffs). Oder Gabriel Wicke. Könnte mir gut vorstellen, dass die dich für solche Aussagen Kielholen möchten 😉

        Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 1

        • avatar Backe sagt:

          Schappi hat das Musto als potentiellen Olympischen Singlehander entworfen (ursprünglich hieß es OSP = Olympic singlehander Project), mit dem Hintergedanken, dass, wer Olympisch segelt, ohnehin ein bisschen bekloppt sein muß ;.)
          Und Gabriel wer? Segelt der überhaupt (noch)?

          Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

          • avatar Christian sagt:

            ad 1):Olympiasegler müssen vor allem masochistisch sein… und daher schon ein bisschen bekloppt.

            ad 2) Gabriel segelt jetzt mit Stützrädern (A-Cat)

            Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 0

      • avatar Schotenmaat sagt:

        es soll echte Chefs geben die auch das können !
        da gibts ganz gute Umsteiger aus 49er und Laser die was modernes wollen

        Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 1

        • avatar Plan B sagt:

          Na dann lass Sie doch 😉

          Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

          • avatar Schotenmaat sagt:

            einfach mal bei Letzte Helden zusehen nächstes Wochenende in HH – da ist alles am Start dann alt und modern, traditionell, altbacken und rasant für jeden was dabei

            Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *