Neues Video aber wenig Euphorie ein Jahr vor dem Volvo Ocean Race Start

Volvo Ocean Race bleibt mühsam auf Kurs

Noch genau ein Jahr bis zum Start des Volvo Ocean Races und die offizielle Team Seite weist nicht mehr als vier Teilnehmer Yachten auf (Groupama, Abud Dhabi, Puma, Camper Team New Zealand). Zwei zusätzliche Teams sollen schon feststehen, wollen aber nicht genannt werden. Während der Commercial Director Greg Miall die Zahl der Meldungen als  “fantastisch” preist, schlägt Volvo Ocean Race Chef Knut Frostad einen realistischeren Ton an:

Spektakuläre Bilder, spannende Erinnerungen vom Volvo Ocean Race 2008-09.Land unter auf der "Ericsson 4" im Southern Ocean. © Guy Salter/Ericsson 4/Volvo Ocean Race

“Sechs Team sind finanziert. Das ist genausoviel wie zum gleichen Zeitpunkt vor dem vergangenen Event. Es ist kein Geheimnis, dass ich mehr wollte. Aber die Wirtschaftskrise hat den internationalen Sponsoring Markt beschädigt. Vor diesem Hintergrund bin ich zufrieden.” Immerhin habe er als Veranstalter zusammen mit den Teams insgesamt 210 Millionen Euros an Sponsorgeldern zusammengebracht. Im Vergleich zu anderen Sportveranstaltungen sei des sehr viel.

Außerdem sei die Tatsache bemerkenswert, dass fünf Teams das Rennen gewinnen können. Sie bauen neue Yachten und verfügen über ein konkurrenzfähiges Budget. Das sei eine höhere Qualität, als bei den vergangenen Events.

Es soll vier weitere Teams geben, die ernsthaft über eine Teilnahme mit Second Hand VO60 Yachten nachdenken. Fünf weitere arbeiten daran. Durch neue Regeln seien auch alte Boote auf einem besseren Niveau. Aber die Parolen täuschen nicht darüber hinweg, dass es mühsam bleibt, das Volvo Ocean Race auf Kurs zu halten. Der Italiener Giovanni Soldini zum Beispiel ist sang und klanglos von der Team-Liste verschwunden.

Um aber daran zu erinnern, wie cool das Volvo Ocean Race ist, haben die Macher ein altes Ericsson 4 Video über eine Patenhalse, “Chinese” genannt, bei 36 Knoten Wind im Southern Ocean neu zusammengeschnitten. Die Patenthalse ist zwar nicht zu sehen, aber es soll einen zweiten Teil geben. Die Onboard Bilder mit der nachträglichen Reparatur der Steueranlage sind beeindruckend!

Eventseite

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

2 Kommentare zu „Neues Video aber wenig Euphorie ein Jahr vor dem Volvo Ocean Race Start“

  1. avatar Sven sagt:

    das Volvo Ocean Race ist in meinen Augen die Segelchallange überhaubt. Dagegen kommt der AC rüber wie ein paar langweilige Hausschuhe !
    Schade aus deutscher Sicht ist,das solche Teams wie damals Illbruck nicht mehr am Start sind.

    grüße Sven

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  2. avatar Lars sagt:

    Ich denke, dass man den Americas Cup und das Volvo Ocean Race nicht vergleichen sollte und kann.

    Trotzdem ist es schade, dass nur wenige Yachten teilnehmen. Der Sponsor-Wert für die einzelnen Teams könnte aber höher sein.

    http://www.heizkoerper-sailingteam.de

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *