Bootsbau Inside: Warum die “Hetairos”-Kollision glimpflich verlief. Das Geheimnis des Crash-Box-Kiels der Superyacht

Kielbombe mit Knautschzone

Crashbox-Simulation. Die Nase der Kielbombe bohrt sich mit unterschiedlichem Speed in das Hindernis und... © Smart CAE

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Erdmann Braschos

Sein Spezialgebiet umfasst Mega-Yachten, Klassiker, Daysailor und Schärenkreuzer. Mehr über Erdmann findest Du hier.

8 Kommentare zu „Bootsbau Inside: Warum die “Hetairos”-Kollision glimpflich verlief. Das Geheimnis des Crash-Box-Kiels der Superyacht“

  1. avatar T.K. sagt:

    Immer wieder gut der Braschos

  2. avatar Ole H. sagt:

    Das ist wirklich “inside” – und macht SegelReporters Nachsatz wirklich alle Ehre. Danke für die tolle Story!

  3. Ich bin beeindruckt! Sehr gut und professionell recherchiert und so einfach zu lesen.
    Einfach Klasse! Danke!
    P.K.

  4. avatar matches sagt:

    interresanter artikel und gewaltige Dimensionen.
    Danke!

  5. avatar Sportbootjo sagt:

    Danke für die Info zur der Kielkonstruktion und den Vorkehrung, welche von Designer, Werft und Spezialisten entworfen, geplant und gebaut worden sind. Schön, dass sich der investierte Gehirnschmalz bei der Vorbereitungen auf das Kiel vs. Rock Szenario mehr als gelohnt hat.

    • avatar T.K. sagt:

      Interessant ist, daß bei den aus dem Hirnschmalz und Computeren entstandenen theoretischen Zeichnungen immer 6 Kerben vorgesehen waren, aber bei der Ausführung nur 4 verbaut wurden. Am Geld hat es sicher nicht gelegen…

  6. avatar Heini sagt:

    Schließe mich an, die Verpflichtung Braschos’ ist ein echter Gewinn für SR.

  7. avatar Craig Feigin sagt:

    Awesome article. Thank you for sharing. By the way, you might want to check this out https://twitter.com/feigincraig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × 5 =