Mastbruch Video: Püttingeisen gebrochen, Rigg knallt aufs Boot

Wenn die Palme von oben kommt

[media id=464 width=640 height=390]

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

8 Kommentare zu „Mastbruch Video: Püttingeisen gebrochen, Rigg knallt aufs Boot“

  1. avatar SR-Fan sagt:

    Interessant finde ich, dass der Mast nicht zur Seite wegbricht, sondern in einer Drehung über dem Boot zum liegen kommt. Eigentlich müsste doch das Vorstag so was zunächst verhindern?

    VG

    • avatar Flyer2 sagt:

      Sollten mich meine entzündeten Augen täuschen oder sieht es nicht so aus, daß die Want rechts bricht und der Wind den Mast in das (zu stark angeluvte) Boot drückt?

  2. avatar Alex sagt:

    Uwe liegt da sicher richtig. Beim Beginnen des Umfallen knickt der Baum ein und woher sollte sonst die notwendige Lose kommen, damit der Mast nach achtern fallen kann.

  3. avatar T.K. sagt:

    1. Für mich eindeutig Vorstagbruch, die Fock ist nämlich plötzlich aus dem Bild.
    2. Die Kommandos gibt nicht der Skipper (Steuermann) sondern der Kameramann!

    Aber cool reagiert – so muss es sein!

  4. avatar Alex sagt:

    PC ist einfach besser als Handy.
    Bei 00:44 wurde die Fock schon hinter das Groß gedrückt und die Luvwanten stehen noch.

    Eindeutig Vorstagbruch!

  5. avatar Hans von Sonntag sagt:

    Vorstagsbruch. Bricht der Mast im Seegang durch Stundenlanges hin und her Wackeln geht die Chose nach vorne lee ab (erlebt). Luv Want genauso (nicht erlebt) aber gesehen, also bleibt Vorstag. Vorstagsbruch ist am dööfsten. Möchte keinen Mast auf den Kopf bekommen. So schon Ärger genug.

    Am gefährlichsten sind aber Brücken. Ein Kollege von mir verchartert Boote und hat 2011 2 (!) Masten seiner Boote verloren, als die Charterfreunde beim Passieren von Hebebrücken nicht aufgepasst haben. Nichts passiert, zum Glück.

    Hans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf + dreizehn =