Decathlon: Erneuter Rückruf von Tribord-Rettungsweste

„Sicherheit nicht gewährleistet“

Nachdem Decathlon im Frühjahr bereits Mängel an einem Rettungswestenmodell der Eigenmarke Tribord vermeldet hatte, ist dieses nun erneut von einem Produktrückruf betroffen.

© Decathlon

Während der französische Sportartikelhersteller im März bei Sicherheits- und Qualitätskontrollen auf leere CO2-Patronen in bestimmten 150N-Westen gestoßen war, ist dieses Mal das Gurtsystem das Problem. Das Unternehmen erklärte: „In sehr seltenen Fällen besteht das Risiko, dass das Gurtsystem beim Über-Bord-Gehen abreißt. Dies hat keinen Einfluss auf den Auftrieb der Weste. Du gehst aber das Risiko ein, dass du möglicherweise nicht mehr mit dem Boot verbunden bist und deine Sicherheit somit nicht gewährleistet ist.“

Betroffen vom jüngsten Rückruf sind Westen des Typs „LJ 150N Air Segeln Gurtsystem Salzpastille schwarz“, die zwischen dem 12. April 2021 und dem 27. August 2021 gekauft wurden.

Wegen des „potentiellen Sicherheitsrisikos“ bittet Decathlon seine Kunden, die Produkte nicht weiterzuverwenden. Betroffene sollen ihre Rettungswesten in eine Decathlon-Filiale bringen und erhalten dort eine Erstattung.

Produktname: Rettungsweste LJ 150N Air Segeln Gurtsystem Salzpastille schwarz
Marke: Tribord
Produktreferenz: 8641609
Artikelnummer: 4271334

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × zwei =