Sailing Conductors: Kinofilm fertig – Crowdfunding für Vertrieb gestartet

Blown Away

Der Film zur Weltumseglung – bald im Kino: „Es geht um Freiheit, Freundschaft und darum wie Musik auf magische Weise alle miteinander verbindet!“ 

Von manchen Weltenbummlern und Abenteurern unter Segeln kann man einfach nicht genug bekommen. So geht es uns in der SR-Redaktion jedenfalls mit den Sailing Conductors. Die „segelnden Dirigenten“ erreichten mit ihrem faszinierenden, weltumspannenden Musikexperiment bereits seit 2011 redaktionsinterne Sympathie-Höchstwerte. Was entsprechend auf die werte SR-Leserschaft abfärbte. 

Die beiden Musiker und Tontechniker Kapitän Ben Bart und Hannes Hafenklang segelten bekanntlich von Australien auf ihrer etwas betagten „Marianne“ los, um die Weltmeere und deren Häfen musikalisch zu erobern. Dabei entstanden nicht nur betörende Aufnahmen von interkulturell und länderübergreifend eingespielten Songs, sondern auch höchst professionell gedrehte Videos.

Sailing Conductors, Kino, Film

Ziemlich rumgekommen, viel gehört: Sailing Conductors Ben Bart und Hannes Hafenklang © sailing conductors

Vielleicht geht es ja als Gütezeichen durch, wenn wir an dieser Stelle glaubhaft versichern, dass selbst nach über 30 Artikeln zu den wichtigsten Stationen der beiden segelnden Musiker und musikalischen Segler immer noch Gänsehaut angesagt ist, wenn deren Musikvideos „rein zufällig“ zwischendurch über den Laptop flimmern oder beim Mini-Segeln in der Atlantikdünung Songs der Sailing Conductors aus den Lautsprechern dröhnen. 

In letzter Zeit war es allerdings etwas still geworden um das Duo Ben Bart und Hannes Hafenklang. Hannes war an Land geblieben, Captain Ben hat sich mit dem Musiker Jack Mantis zusammengetan und bietet auf „Marianne“ Erlebnis-Reisen der besonderen Art an (SR-Artikel).

Doch neulich erreichte uns eine Mail vom „Captain“: „Ben hier von den Sailing Conductors! Wie läuft’s bei euch? Alles gut? Lang nichts mehr gehört, wir waren hier wohl etwas abgetaucht in der letzten Zeit… Aber aus gutem Grund! Und jetzt sind wir BACK 🙂

Wir haben endlich unseren Film fertig gestellt! Ein Jahr hat es gedauert mit ein wenig Hilfe von 2 erfahrenen Film-Freunden. Und toll ist er geworden, finde ich!

Wir machen jetzt gerade eine Crowdfunding Aktion, um den Film in über 100 Independent-Kinos zu bringen.“ 

Freunde und Familie, die den Streifen in Spielfilmlänge bereits gesehen haben, zeigten sich offenbar höchst begeistert und deshalb wage man es auch, den Film so oft wie möglich in vielen Kinos persönlich vorzustellen. 

Doch wie gesagt: Noch fehlt das Kleingeld für den Vertrieb des wohl ersten Musiksegel-Films aller Zeiten mit dem eingängigen Titel „Blown Away“. Wie (fast) immer bei solchen Sammelaktionen, haben sich auch Ben und Hannes nette kleine (und größere) „Präsente“ für Spendenwillige einfallen lassen. Inklusive einer Roadshow „bei Dir im Wohnzimmer“!

Wir können es jedenfalls kaum erwarten, den Film auf der großen Leinwand zu sehen respektive mit Captain Ben Bart und Smutje Hannes Hafenklang auf deren „Marianne“ nochmals rund um den Globus zu schippern. Und um Weltmusik in ihrer wohl reinsten Form zu erleben. 

Vorhang auf… 

Crowdfunding Kampagne „Blown Away“

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

3 Kommentare zu „Sailing Conductors: Kinofilm fertig – Crowdfunding für Vertrieb gestartet“

  1. avatar SöSö sagt:

    Hi Ben, hi Hannes,

    geile Sache! Kommt ein drittes Mal in den BSC und macht unseren blau-weissen Ponton zu Eurem Independent Kino!

    PS: Ihr haltet übrigens immer noch den Zuschauerrekord beim Blankeneser Hochsee-Segler!

    BG, SöSö

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *