Michael Fellmann ist neuer Clubmanager des DTYC

Michi geht wieder zurück nach Bayern

Der dreifache Olympiateilnehmer und bisherige Bundestrainer Michael Fellmann (41) ist neuer Clubmanager des Deutschen Touring Yacht-Clubs e.V. (DTYC) in Tutzing am Starnberger See.

Neben der Leitung der Geschäftsstelle werden die Organisation von Veranstaltungen, Trainings und Wettkämpfen seine hauptsächlichen Aufgaben sein. Soweit ihm über das Tagesgeschäft hinaus Zeit bleibt, wird Fellmann auch selbst als Trainer aktiv werden. Zusammen mit den beiden bisherigen Trainern des DTYC – Olaf Reckers und Marek Chocian – will er den olympischen Bereich nach vorne treiben. „Leistungsträger sind das Aushängeschild eines Clubs“, ist Michael Fellmann von der wichtigen Rolle des Leistungssports überzeugt.

„Wir haben eine grundsätzlich sportliche Ausrichtung“, freut sich Prof. Dr . Peter Bauer, 1. Vorsitzender des DTYC über den Neuzugang. „Wir wollen die Kompetenzen von Michael Fellmann im Training für Jugendliche wie Erwachsene nutzen. Er soll allen Mitgliedern mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.“

In den Wintermonaten wird sich Fellmann mit den Gegebenheiten im DTYC vertraut machen. Schon in den Herbstferien begleitet er die Jugendlichen beim Training auf dem Gardasee. „Ich möchte zusammen mit dem Trainerstab, der bisher schon wunderbare Arbeit geleistet hat, ein reichhaltiges Angebot für den olympischen Bereich bieten, aber auch im Breitensport die Segler noch einen Tick schneller machen“, beschreibt Fellmann seine Ziele für das kommende Jahr.

Michael Fellmann © DTYC

Michael Fellmann ist in Kempten/Allgäu aufgewachsen. Seine Segelkarriere begann er mit zwölf Jahren im Laser. Als 20jähriger stieg der 1,86 Meter große, athletische Segler 1990 in das Finn-Dinghy um. Unter dem Stander des Bayerischen Yacht-Clubs und als Angehöriger der Sportfördergruppe der Bundeswehr segelte er dreimal bei Olympischen Spielen: 1996 in Atlanta/Savannah, 2000 in Sydney und 2004 in Athen. Neben Top-ten-Platzierungen bei Welt- und Europameisterschaften wurde Fellmann sechs Mal deutscher Meister im Finn und gewann 2001 die Kieler Woche in dieser Klasse.

Parallel zum Leistungssport absolvierte Fellmann die komplette Trainerausbildung vom Übungsleiter im Bayerischen Seglerverband (1989) bis zum Diplom-Trainer an der Sporthochschule in Köln (2006) mit den Zusatzausbildungen Vereinsmanagenment und Sportmarketing. Von Juli 2006 bis September 2011 war er als Bundestrainer am Zentralen Trainingsstützpunkt des Deutschen Segelverbandes in Kiel-Schilksee tätig und betreute dort in Training und Wettkampf die Windsurfer Frauen, Laser Standard, Matchrace Frauen und die Finn-Segler.

Mit Ehefrau Petra und drei Kinder (sieben bis elf Jahre alt) ist Michael Fellmann bereits von der Küste wieder nach Bayern umgezogen. Noch sucht die Familie aber eine geeignete dauerhafte Bleibe in der Nähe von Tutzing.

i.A. Heidrun Gläsener, DTYC e.V. Geschäftsstelle
Sekretariat@DTYC.de

Spenden
https://yachtservice-sb.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *