E-Sport: Jonathan Koch für eSailing-Weltmeisterschaft qualifiziert

Ticket nach Abu Dhabi

Mit einem fünften Platz im Halbfinale hat sich Jonathan Koch für das Finale der eSailing-Weltmeisterschaft in Abu Dhabi qualifiziert. Beim Finale der besten Zehn trifft er unter anderem auf den amtierenden Weltmeister im olympischen 49er-Skiff.

Jonathan Koch vom Bodensee-Yacht-Club Überlingen ist neuer Deutscher Meister im eSailing.

„Das Niveau war wahnsinnig hoch“, berichtet Jonathan Koch vom Halbfinale der besten 40 Spielerinnen und Spieler weltweit. In insgesamt sieben Läufen in verschiedenen Bootsklassen sicherte sich der 27-Jährige dank einer konstanten Serie einen Platz unter den Top 10 eSailors. „Wir hatten keinen Streicher, daher durfte ich mir keinen Ausrutscher erlauben“, sagt Jonathan Koch, „das ist mir gut gelungen.“

Mit Filippo Lanfranchi ist ein ehemaliger eSailing-Weltmeister beim Finale dabei, und mit dem Niederländer Bart Lambriex hat sich der amtierende Weltmeister im 49er qualifiziert. Gesegelt wird um 10.000 Dollar Preisgeld, die unter den drei Bestplatzierten aufgeteilt werden.

WM-Finale 2019 in Bermuda. © eSailing World Championship

„Ich freue mich wahnsinnig, dabei zu sein!“, sagt Jonathan Koch. „Dass ich es ins Finale geschafft habe, liegt ganz klar am gesteigerten Niveau der eSailing-Szene in Deutschland“ – mit Till Krüger, Lukas Feuerherdt und Johannes Bahnsen hatten sich im Halbfinale drei weitere deutsche eSportler in den Top 25 platziert.

Das Live-Finale findet im Rahmen der World Sailing Annual Conference in Abu Dhabi am 25. Oktober statt.

Quelle: DSV

Ein Kommentar „E-Sport: Jonathan Koch für eSailing-Weltmeisterschaft qualifiziert“

  1. avatar W sagt:

    Gratulierte.freue mich auf das du Finale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.