Mini-Transat 2021: Crowdfunding für Lennart Burke – pusht das Hochsee-Talent!

Im Rennmodus über den Atlantik

Eine Mini-Transat-Kampagne ist längst nicht mehr das „poor man’s race“ von einst; der moderne Regattazirkus kostet, kostet und kostet. Deshalb ein Crowdfunding – werdet Teil von Lennarts Kampagne!

Lennart Burke müssen wir SegelReporter-Lesern nicht mehr vorstellen. Der 21-jährige Mini-Segler will bekanntlich bei der kommenden Mini-Transat (2021) möglichst weit vorne mitmischen und hat sich dafür bereits bestens in Szene gesetzt: Mit einem dritten Rang beim Solo-Rennen Sables – Acore-Sables (SR-Artikel) und mit einem fünften Rang beim ebenfalls elitär besetzten Zweihand-Rennen „Duo Concarneau“ (gemeinsam mit Minist Oliver Tessloff – SR- Artikel). 

© champy-mclean

Nicht nur seglerisch ist das junge Mini-Talent gut aufgestellt, auch technisch und in Sachen Unterstützung ist Lennart „vorne dabei“: Mit dem Siegerboot der letzten Transat hat er einen buchstäblich guten Fang gemacht, den größten Teil seines Budgets hat er bereits dank seiner Sponsoren unter Dach und Fach. Was jedoch noch fehlt ist das nötige Kleingeld für Trainingsgruppen, Seminare, Startgelder und dergleichen, die in den nächsten 12 Monaten bis zum Start seiner ersten Mini Transat notwendig sein werden. Denn Lennarts erklärtes Ziel ist eben nicht die reine Teilnahme, sondern auch eine herausragende Platzierung im Feld der schätzungsweise über 80 Boote starken Serien-Mini-Transat-Flotte. 

Lennart Burke © champy mclean

Deshalb nun ein Crowdfunding. Lennart beschreibt hier im Detail sein Projekt und beziffert das Fundingziel mit 15.000 Euro. Es handelt sich um ein „alles oder nichts“ Funding: Erst bei Erreichen des Funding-Ziels wird die jeweils gespendete Summe eingesammelt. Übrigens, es lohnt ein Blick auf die „Dankeschön“-Liste. Kleine, durchaus originelle Aufmerksamkeiten wie Schlüsselanhänger aus Segeltuch sind ebenso dabei wie ein Training mit dem jungen Meister persönlich vor Stralsund – für 300 Euro Spende eigentlich ein Schnäppchen, wenn man sich überlegt, wieviele Preisgelder mit dem so gewonnenen Know-how man hinterher absahnen kann.

Also Leute – spenden! Eine sinnvollere Geldanlage gibt’s aus Seglers Perspektive gar nimmermehr! 

Crowdfunding: Startnext

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

2 Kommentare zu „Mini-Transat 2021: Crowdfunding für Lennart Burke – pusht das Hochsee-Talent!“

  1. avatar Christian1968 sagt:

    Ich kenne Lennart nicht, aber was der Bursche „aus dem Stand“ geleistet hat, ist einfach nur Wahnsinn, vor allem, wenn man bedenkt, auf welchem Niveau sich das alles abspielt.

    Danke MIKU, für die Info zu dem unterstützungs-Projekt, ich habe auch gerade meinen kleinen Beitrag gebucht 🙂

    Viel Erfolg Lennart, beim Sponsoring und vor allem beim Segeln !!!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 9 Daumen runter 0

  2. avatar Emmi sagt:

    Si, da schließe ich mich an.

    Dazu kommt: Lennart scheint ein sehr sympathischer und bodenständiger Segelkollege zu sein, von den Bootsprofis gibts ein Besuch bei Lennart – da allerdings noch mit einem anderen Mini unterwegs:

    “DAMIT will er über den Atlantik !? Eine echte Rennziege unter Segeln | BootsProfis #21”: https://www.youtube.com/watch?v=S-cXoI1bvCo

    Ein schöner Einblick in die Mini-Welt.

    Ich wünsche auch viel Erfolg fürs Crowdfunding! (Und die Segelei 😉 )

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *