IMOCA: Boris Herrmann übt mit seinem neuen Foiler – Erstes Video

Neues Outfit

Boris Herrmann hat das erste Trainingslager mit seinem neuen Foiler-IMOCA vor Mallorca absolviert. Dort entstand das Video des ehemaligen 60 Fußers vom Gitana-Team um Sébastien Josse.

Zurzeit segelt Boris Herrmann gerade mit seinem Financier Pierre Casiraghi einen GC32 Tragflügel-Katamaran auf dem Gardasee. Aber zuvor hat er schon das erste Training mit seinem neuen Hochsee-Racer absolviert. Das Schiff erscheint nach dem Blauweißgelb des Gitana-Teams nun ganz in grau, wie es sich vielleicht für ein Sportgerät gehört, das den Fürstenpalast von Monaco mit repräsentiert.

Boris Herrmann, IMOCA, Foiler

Boris Herrmann mit seinem neuen IMOCA-Foiler im Mittelmeer.

Herrmann scheint auf dem ersten Video schon Herr der Lage zu sein und hantiert mit einem Segel auf Deck. Bei dem Flachwasser des Mittelmeers zeigt die ehemalige “Edmond de Rothschild”, dass sie auch im neuen Outfit nichts von der Spritzigkeit verloren hat, die sie zum Mitfavoriten vor der Vendée Globe machte.  Sébastien Josse musste das Rennen schließlich als Drittplazierter mit einem Foil-Problem aufgeben.

Auch deshalb sagt Herrmann bei der Übernahme des Schiffes, dass sein Augenmerk beim Betrieb seines neuen Renners der erhöhten Zuverlässigkeit gilt. Dazu gehöre aber auch die Entwicklung neuer, noch effizienterer Foils. “Da sehen wir noch viel Luft nach oben.”

Boris Herrmann, IMOCA, Foiler

Die ehemalige “Edmond de Rothschild” nun in den neuen Farben von Herrmans Malizia-Team.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://northsails.com/sailing/3di-nordac

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *