Spektakuläre Video Sequenz vom Bermuda Gold Cup

Sie zerren und zerren, bis er reißt...

Ein Spi geht in Fetzen. Der grüne Spi gehört zum linken Boot von Reuben Corbett. Er hat sich am Rigg von Eric Monnin verheddert und macht die Grätsche.

What a mess! Nach einem Luvmanöver der Schweizer (r.) hat Eric Monnin gehalst und wird vom grünen Spi des Gegners gehalten. Die Schiedsrichter geben Monnin Recht. © Bermuda Gold Cup

Der Bermuda Gold Cup ist entschieden. Ben Ainslie hat Jesper Radich im Finale mit 3:1 geschlagen. Damit hat Ainslie nach den negativ Schlagzeilen um das sich auflösende AC-Team Origin und die unerwartet schwachen Leistungen beim Audi MedCup eine eindrucksvolle Antwort auf das Krisen-Gerede um seine Person gegeben.

Jesper Radich, der ex B-Boot Steuermann vom spanischen America´s Cup Team Desafio,  unterlag bei der renommiertesten Veranstaltung der World Match Race Tour mit 1:3. Der Tour Sieger von 2002 und Bermuda Gold Cup Gewinner im selben Jahr, ist nach einer langen Match Race Pause wieder auf dem besten Weg, seine Weltranglisten-Position 79 zu verbessern.

Im Halbfinale hatte er das Team um Steuermann Eric Monnin mit 3:0 ausgeschaltet. Die Schweizer, die im Vorjahr ebenfalls überraschend in das Halbfinale vorgestoßen waren, segelten in diesem Jahr erneut auf Platz vier, indem sie im kleinen Finale gegen den starken Schweden Johnie Berntsson, den Gewinner von 2008, verloren.

In der Vorrunde hatten sie als Gruppensieger so stark gesegelt, dass sie Ainslie und den Weltranglisten-Ersten Adam Minoprio in die Hoffnungsrunde schickten.

Das Brüder Team sorgte auch für den spektakulärsten Moment der Regatta, als sie im Viertelfinale den 23-Jährigen Neuseeländer Reuben Corbett luvten und schließlich in seinem Spi einhakten. Als sich die beiden Boote vom Typ International One Design (IOD) voneinander entfernten, wurde der Spi der Kiwis immer länger gezogen, bis er schließlich riss.

Zu dem zerrissenen Tuch und der verlorenen Kaution handelten sie sich auch noch eine Strafe und das verlorene Match ein. Sie hatten auf das Luvmanöver von Monnin nicht ausreichend reagiert. Die Aktion ist im Video ab 1:23 min zu sehen.

Ergebnisse

Eventseite

Sie zerren, zerren und zerren bis der Spi reißt.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *