Laser Worlds Oman: Buhl disqualifiziert, Scheidt führt nur noch mit einem Punkt

"Peinlichster Frühstart"

Schwarzer Freitag für Lasersegler Philipp Buhl bei der Weltmeisterschaft im Oman: Der 23-jährige Allgäuer leistete sich am Vorschlusstag der Titelkämpfe in der Omanischen See den „peinlichsten Frühstart meines Lebens“ und fiel in der Gesamtwertung auf Platz fünf zurück.

Philipp Buhl

Philipp Buhl haderte mit einem schmerzhaften Frühstart. © Mark Lloyd

Schwarzer Freitag für Lasersegler Philipp Buhl bei der Weltmeisterschaft im Oman: Der 23-jährige Allgäuer leistete sich am Vorschlusstag der Titelkämpfe in der Omanischen See den „peinlichsten Frühstart meines Lebens“ und fiel in der Gesamtwertung auf Platz fünf zurück.

Vor den letzten Rennen am Samstag führt der achtmalige Laser-Weltmeister Robert Scheidt (28 Punkte) auf der Jagd nach dem neunten Titel in der olympischen Einhandklasse die WM-Goldflotte weiter an. Mit nur noch einem Punkt Rückstand auf den Spitzenreiter zieht der Zypriot Pavlos Kontides (29 Punkte) in das letzte Kräftemessen ein.

Weitere sechs Zähler dahinter kämpft der Kroate Tonci Stipanovic (36 Punkte) am Samstag um die Medaillen. Philipp Buhl hat mit insgesamt 58 Punkten vor dem Showdown in der Omanischen See 23 Zähler Rückstand auf den Bronzeplatz. Vor ihm liegt noch der Schwede Jesper Stalheim mit 44 Zählern auf dem WM-Konto.

Robert Scheidt

Robert Scheidt ließ Federn liegt aber noch knapp vorne. © Mark Lloyd

Philipp Buhl wird diesen WM-Tag so schnell nicht vergessen, denn er hatte vor dem zweiten Rennen des Tages die Zeit falsch genommen und starte nicht knapp, sondern gleich eine ganze Minute zu früh. „Ich wusste nicht, ob ich weinen oder lachen sollte“, sagte der Sonthofener später, „so ein Missgeschick passiert dir vielleicht alle zehn Jahre einmal. Wenn überhaupt.“

Dennoch startet der Hoffnungsträger des Deutschen Segler-Verbandes (DSV) und der Nationalmannschaft Audi Sailing Team Germany nach seinen bislang herausragenden Leistungen an den Vortagen am Samstag nicht völlig aussichtslos in den Kampf um die Medaillen. Sein Ziel: „Ich möchte morgen super segeln und mir keine Ausrutscher mehr erlauben. Wenn das gut geht, dann ist vielleicht noch ein bisschen mehr drin.“

Auch für Spitzenreiter Robert Scheidt war es kein ganz gelungener Tag: Zwar gewann der Doppel-Olympiasieger im Laser und im Starboot die erste Wettfahrt des Tages souverän, stolperte aber im zweiten Rennen und fuhr nach völlig missratenem Start mit Rang 26 sein Streichergebnis.

„Ich hatte im zweiten Rennen einen schlechten Start in der Mitte der Flotte. Ich bin zu konservativ gestartet, wollte unter schwarzer Flagge keine Disqualifikation riskieren“, sagte der 40-jährige Top-Favorit dieser Titelserie, „aber zum Glück hatte ich die erste Wettfahrt gewonnen und es also nicht ganz vermasselt. Meine Titelchancen sind immer noch sehr lebendig.“

Scheidts stärkster Herausforderer Pavlos Kontides rückte dem Brasilianer mit zwei gelungenen Rennen und den Rängen sechs und drei ganz nahe. „Ich hatte einen konstanten Tag und freue mich darüber. Es war schwer heute da draußen mit dem abnehmenden Wind und der Strömung. Der letzte Vorwindgang hat an den Nerven gezerrt, weil sie plötzlich von allen Seiten aufkamen. Man muss hier einfach für alles bereit sein. Man darf keine Sekunde unaufmerksam sein, denn die könnte richtig teuer werden.“

So war es für den Briten Nick Thompson ein sehr teurer Tag: Der Co-Favorit bekam von der Jury wegen unerlaubten Pumpens seine zweite gelbe Flagge, musste aufgeben und hat nun keine Medaillenchance mehr. Tonci Stipanovic aber greift als Dritter am Samstag nach den Medaillen: „Ich bin jetzt in den Top Drei. Ich hoffe, dass wir morgen gute Segelbedingungen bekommen und ich auf einem Podiumsplatz bleibe.“

Quelle: Omansail

Vater Buhl berichtet vom Missgeschick seines Sohns

Ergebnisse Laser WM 2013

Event Website Laser WM 2013

Spenden
https://yachtservice-sb.com

3 Kommentare zu „Laser Worlds Oman: Buhl disqualifiziert, Scheidt führt nur noch mit einem Punkt“

  1. avatar Matze sagt:

    R. Scheidt -Gold
    P. Kontides – Silber
    Philipp – BRONZE, meine Fresse!!!!!
    Glückwunsch!!!!!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 20 Daumen runter 1

  2. avatar JP sagt:

    Buhli, megastark!!! Glückwunsch!!!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 9 Daumen runter 0

  3. avatar x-claim sagt:

    Es ist aber auch Knapp denn er liegt punktgleich mit Rutger Schaardenburg (NED) – wie auch immer knapp gewonnen ist auch gewonnen! Glückwunsch zu 3. Platz und meinen allergrößten Respekt dem “Oldie” Robert Scheidt!

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *