Jules Verne Trophy: “Banque Populaire” auf dem Weg zum Fabelrekord

Zwei Tage Vorsprung

Die Videos von Bord der “Banque Populaire” machen deutlich, wie unglaublich schnell der französische Trimaran mit Skipper Loick Peyron an Bord ist. Wer von Spritzwasser erwischt wird, hat keine Chance, sich dagegen zu stemmen. Es hilft nur der Schutz hinter einer Mega-Sprayhood.

"Banque Populaire" auf einem Rumpf. So extrem muss die Crew nicht segeln, um den Rekord zu brechen. © B.Stichelbaut/BCPE

Der Blick in das schäumende Kielwasser kann ein Gefühl für die Geschwindigkeit geben, die inzwischen schon zu einem Vorsprung von 1700 Meilen gegenüber dem Vorgänger “Groupama3” geführt hat. Wenn Peyron weiterhin so viel Druck macht, ist eine Weltumrundung in 45 Tagen möglich.

Aber die 14-Köpfige Crew weiß, dass die Rekordfahrt in jedem Moment zuende sein kann. Eine Kollision mit Treibgut oder Walen bei diesen Geschwindigkeiten würde das Unternehmen äußerst abrupt stoppen.

 

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Spenden
http://nouveda.com

2 Kommentare zu „Jules Verne Trophy: “Banque Populaire” auf dem Weg zum Fabelrekord“

  1. avatar NK sagt:

    Wow, wie können die nur so viel schneller sein…? (Zumal Peyron angeblich angeordnet hat, nicht über 30 kn zu fahren… ;-))

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 3

  2. avatar Stumpf sagt:

    In der Animation sah es so aus, als hätten sie in den Roaring Forties deutlich bessere Windbedingungen gehabt.

    Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *