Palmavela: Starker deutscher ORC Auftakt in Mallorca für „Elena Nova“

Deutsche Yachten vor Palma

Die Crew der Swan 45 „Elena Nova“ hat bei der hochkarätigen Gaastra Palma Vela-Regatta, die vom 30. April bis zum 3. Mai 2015 auf Mallorca ausgetragen wurde, einen fast perfekten Saisonstart hingelegt. In der Klasse ORC 0 gewann das Team um Steuermann Christian Plump die Silbermedaille und unterstrich das insgesamt sehr gute Abschneiden der deutschen Mittelmeerflotte.

Palmavela

Die Maxi Klasse bei der Palmavela vor Mallorca. © Ingrid Abery

Christian Plump zeigte sich hoch zufrieden mit der Leistung des Teams und der Performance seiner Swan 45 „Elena Nova“. Trotzdem konnte er ein kleines bisschen Enttäuschung nicht verbergen. Denn nachdem der Bremer 2013 und 2014 die Palma Vela noch als Sieger beendete, hätte er in diesem Jahr gerne das Triple komplett gemacht.

„Mehr war aber leider nicht drin“, so Christian Plump. „Obwohl es eine eigene TP 52-Klasse gab, hat Cesare Bressan mit seiner ‚Airis‘ unter ORC gemeldet. Als Gleitschiff hatte sie deutliche Vorteile. Bei dem wenigen Wind konnten wir nicht viel ausrichten. Zudem hat sich Bressan kaum Fehler erlaubt. Entsprechend geht es schon in Ordnung, dass sein Team mit vier Punkten Vorsprung gewonnen hat.“

Als Konsequenz daraus haben Christian Plump und sein Team jedoch beschlossen, nicht an der ORC-Weltmeisterschaft Ende Juni in Barcelona teilzunehmen. „Die neue Gruppeneinteilung laut ORC-Regularien sieht vor, dass wir gegen die TP 52 segeln müssen. Von vornherein chancenlos zu sein, macht für uns eine Teilnahme sehr unattraktiv, auch wenn wir gerne um den Cup kämpfen würden, den wir in der Vergangenheit bereits zweimal gewonnen haben.“

Insgesamt zeigte sich Christian Plump von der Palma Vela wieder tief beeindruckt. Diese Regatta sei nicht einfach nur der Auftakt für die Mittelmeersaison, sondern habe sich mittlerweile zum absoluten Top-Event entwickelt. 140 Yachten aus 16 Nationen waren in 16 verschiedenen Einheits- und Vermessungsklassen am Start.

Besonders erfreulich war das Abschneiden der deutschen Flotte. Neben dem zweiten Platz der „Elena Nova“ konnten auch die „Silva Neo“ (Rang 4), die „Niramo“ (Rang 6) und die „Rockall IV“ (Rang 8) in der ORC 0-Klasse sehr gute Platzierungen erreichen. Bei den Wallys gewann die „Open Season“ von Dr. Thomas Bscher, während Claus-Peter Offen mit seiner „Y3K“ den 3. Platz belegte. Und bei den MiniMaxi 72-Yachten feierte die „Momo“ von Dieter Schön mit Markus Wieser als Taktiker eine perfekte Premiere im neuen Boot.

Ergebnisse Palmavela

Website Palmavela

Video Galerie

Bilder

Elena Nova Sailing

Quelle: HEADQUARTERS | HAMBURG | Maritime Communication

Spenden

Ein Kommentar „Palmavela: Starker deutscher ORC Auftakt in Mallorca für „Elena Nova““

  1. avatar küstenjunge sagt:

    Ton einschalten und genau hinhören bei den letzten Segelszenen im Video 😉

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *