Red Bull Youth America’s Cup: Aus dem Newsletter von Qualifier Team TILT Sailing

Francesco de Angelis in Portofino an Bord

Die Extreme 40 Pirelli Regatta in Portofino ist eine Exhibition Regatta, die jungen talentierten Seglern ermöglicht, an Bord einer Extreme 40 an einer Regatta teilzunehmen. Es standen vier Extreme 40 Katamarane für vier Teams zur Verfügung. Das schweizer Team TILT Sailing, das sich im Februar in San Francisco für die Teilnahme am Red Bull Youth America’s Cup qualifitziert hatte, nutzte die Gelegenheit im Wettkampfmodus zu trainieren und war sehr mit ihrer Entwicklung und den Ergebnissen zufrieden.

Francesco de Angelis mit Team TILT bei der Nachbesprechung an Bord eines Extreme 40 © Loris von Siebenthal/Team Tilt Sailing

Vier international bekannte Segler haben mit den vier Teams zusammen gesegelt. Team Tilt hatte Francesco de Angelis, Sieger des Louis Vuitton Cup 2000 mit der Luna Rossa, an Bord. Der italienische Segler äussert sich nach vier Tagen Regatta zu seiner Erfahrung wie folgt: “Ich hatte viel Spass mit Team Tilt an Bord. Wir konnten nicht viel zusammen trainieren, aber alles hat sehr gut geklappt. Die jungen Segler hatten ein gutes Gefühl für das Boot und waren sehr motiviert. Es ist jetzt für das Team Tilt wichtig, an möglichst vielen Regatten teilzunehmen, unter Druck zu segeln und sich dabei stets weiter zu entwickeln: Alle Fehler werden im Katamaransegeln teuer bezahlt!”

Francesco zeigt sich gegenüber der Fortsetzung des TILT AC Abenteuers optimistisch: “Ihr Trainingsprogramm ist sehr umfassend und sie sind von einem vorbildlichen Team umgeben. Sie müssen weiterhin alles geben und Freude daran haben!”

“Francesco hat uns viele Kniffe während den Regatten gezeigt, wir konnten ihn jederzeit fragen und werden bestimmt von den gemachten Erfahrungen profitieren können”, schliesst der Steuermann Lucien Cujean ab.

Ergebnisse Extreme 40 Pirelli Regatta in Portofino

1. Team Tilt Sailing (CH) : 22 Punkte
2. Team-Italy Powered by Stig (ITA) : 27 Punkte
3. Next World Energy (FRA) : 37 Punkte
4. Team Trifork (DEN) : 38 Punkte

Team TILT Sailing beim Wintertraining auf dem Genfer See © Loris von Siebenthal/Team Tilt Sailing

Die erste Erfahrung von Team Tilt an Bord der Extreme 40 ist für den weiteren Verlauf der Saison sehr erfreulich. Das Team bekam die Chance, am 4. und 5. Teil der Extreme Sailing Series teilzunehmen: Vom 20. bis 23. Juni in Istanbul und vom 25. bis 28. Juli in Porto. Das Trainingsprogramm von Team Tilt wurde um die Regatta in Istanbul und damit um eine weitere Regatta vor dem Abflug nach San Francisco, Anfang August, erweitert werden.

Regatta Trainingsprogramm Team Tilt

18. Mai    100 miles de Pentecôte, Estavayer    M2
19.-20. Mai    Grand Prix d’Estavayer    M2
25. Mai    Bol d’Or von Neuenburg    M2
25.-26. Mai    Grand Prix les Ambassadeurs, Société Nautique de Genève    D35
7.-9. Juni    Open de Versoix II    D35
8. Juni    Genève-Rolle-Genève    D35 et M2
15. Juni    Bol d’Or Mirabaud    D35 et M2
20.-23. Juni    Extreme Sailing Series, Acte IV, Istanbul    Extreme 40
29.-30. Juni    Grand Prix de Genolier, Morges    M2

Pressekontakt: Bernard Schopfer MaxComm Communication
Internetseite Team Tilt Sailing
Facebook Team Tilt Sailing

Team TILT

… ist der Schweizer Herausforderer für den Red Bull Youth America’s Cup; eine Regatta, die im September 2013 an einigen Tagen des America’s Cup in San Francisco stattfindet. Dieser Wettkampf ist für junge Talente, von denen keiner älter als 25 Jahre ist, bestimmt und vereint den besten Nachwuchs der ganzen Welt. Team TILT hat den ganzen Winter mit einer „Décision 35“auf dem Genfer See trainiert. Das Team bereitet sich auf den Youth America’s Cup vor, um nicht zuletzt auch den Vulcain Trophy sowie einige Etappen der TeamWork M2 Speed Tour und der Extreme 40 Runden zu bestreiten. Team TILT trägt die Farben von Jiva Hill Park Hotel und von TAG Heuer. Es segelt für und ist Teil der Société Nautique de Genève (SNG) und profitiert von der Unterstützung von Swiss Sailing.

Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *