Segel-Bundesliga: Vereine gründen „Deutsche Segel-Liga e.V.“

"Die Liga bewegt"

Zur Förderung des Segelsports und als Interessenvertretung für die Vereine der 1. und 2. Segel-Bundesliga haben die aktuellen Bundesligavereine den „Deutsche Segel-Liga e.V.“ in Hamburg gegründet.

Deutsche Segel-BundesligaNach der erfolgreichen Einführung der Deutschen Segel-Bundesliga im vergangenen Jahr festigen sich im zweiten Jahr die Strukturen. Zur weiteren Etablierung der Segel-Bundesliga in der Sportlandschaft Deutschlands trägt seit letztem Wochenende (15. März) die Gründung des „Deutsche Segel-Liga e.V.“ (DSL e.V.) in Hamburg bei.

Im DSL e.V. werden zukünftig – wie in Ligaformaten anderer Sportarten auch – alle Vereine der 1. und 2. Bundesliga Mitglied sein. Der neue DSL e.V. wird Mitglied im Deutschen Segler-Verband (DSV) und richtet die Segel-Bundesliga nach den maßgeblichen Regelwerken des DSV eigenverantwortlich aus. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber dem DSV und beauftragt die Deutsche Segel-Bundesliga GmbH mit der Gesamtorganisation der Segel-Bundesliga.

Vorsitzender des DSL e.V. wird Eckart Diesch (59) vom Württembergischen Yacht-Club, stellvertretender Vorsitzender Florian Weser (34) vom Norddeutschen Regatta Verein und Schatzmeister wird Oliver Kosanke (53) vom Mühlenberger Segel-Club.

„Die Deutsche Segel-Bundesliga ist ein Format mit enormem Zukunftspotenzial für den Segelsport und die deutschen Segelclubs“ sagt Eckart Diesch. „Die Liga bewegt und aktiviert die Mitglieder, schafft Identifikation und bindet talentierten Nachwuchs an die Segelclubs.“ So Diesch weiter.

Gründungsmitglieder des DSL e.V. sind zwölf Clubs der 1. Segel-Bundesliga. Nach der Relegation in Glücksburg (4. bis 6. April 2014) stehen mit fünf weiteren Vereinen für die 1. Bundesliga und den 18 Vereinen für die 2. Bundesliga alle 36 Mitglieder der Deutschen Segel-Liga fest.

Pressekontakt:
Deutsche Segel-Bundesliga GmbH
Sophie-Karolin Wehner 

Spenden
https://yachtservice-sb.com

4 Kommentare zu „Segel-Bundesliga: Vereine gründen „Deutsche Segel-Liga e.V.““

  1. avatar Piet sagt:

    Super endlich ein vernüftiger Schrit.

    Wohl gemerkt ist das die beste art die jugend wieder besser mit einzubinden.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 16 Daumen runter 0

  2. avatar Super-Spät-Segler sagt:

    Eingetragener Verein als “Mantel” für eine GmbH. Insbesondere steuerlich ein interessantes Konstrukt. 😉

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 4 Daumen runter 7

    • avatar Hans Maier sagt:

      Check ich nicht. Ist der Verein denn Gesellschafter der Deutschen Segel Bundesliga GmbH?

      Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  3. avatar hans sagt:

    Ich finde es Klasse, was mit der Segelbundesliga aufgestellt wurde. Sie hat auch über Deutschland hinaus bereits Aufmerksamkeit erregt und wird in anderen Ländern sehr positiv wahrgenommen.

    Tolle Chance für Deutschlands Seglernachwuchs. Ich hoffe ich kann meinen Verein vom Beitritt überzeugen!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *