Youth America’s Cup: All In Racing erhält offizielles Startrecht für Deutschland

"Wir haben es geschafft"

ALL IN RACING vertritt vom 1. bis 4. September 2013 die deutschen Farben beim Red Bull Youth America’s Cup in San Francisco, Kalifornien. Veranstalter bestätigt Teilnahme offiziell.

Das STG/NRV Team beim Red Bull Youth America's Cup

Das deutscheTeam hat sich für den Red Bull Youth America’s Cup qualifiziert. © Martin-Raget

Der Weg für das deutsche Segelteam ALL IN RACING zum Red Bull Youth America’s Cup ist endgültig frei: Nachdem es den Seglern gelungen war, bis Mittwoch die für ihre Teilnahme notwendigen finanziellen Mittel nachzuweisen, haben die Red Bull Youth America’s Cup Sport-Direktoren Hans Peter Steinacher und Roman Hagara das Startrecht des deutschen Nachwuchsteams nun offiziell bestätigt.

„Wir sind überglücklich, dass wir es nun doch geschafft haben“, sagte ALL IN RACING Skipper Philipp Buhl am Mittwoch. Innerhalb von nur fünf Tagen war es den jungen Seglern gelungen, die notwendige Unterstützung zu bekommen, um weitermachen zu können. „Wir möchten uns bei unseren neuen Partnern und Sponsoren und den vielen Einzelpersonen, die uns spontan unterstützt haben, ganz herzlich bedanken. Die Unterstützung aus der Segel-Community für unser Projekt war absolut überwältigend“, freute sich Buhl.

Steuermann Erik Heil blickte schon nach vorne: „Wir sind jetzt richtig heiß darauf, uns Anfang September in San Francisco mit einigen der besten jungen Segel-Teams der Welt zu messen. Unsere Rennen finden unmittelbar vor den America’s Cup Regatten statt, und wir haben definitiv vor, in San Francisco auf uns aufmerksam zu machen.“

Red Bull Youth America´s Cup Sport-Direktor Hans Peter Steinacher begrüßte die Teilnahme des deutschen Teams: „Der Red Bull Youth America´s Cup ist eine unglaubliche Chance für junge Segler, sich im Spitzensport klar zu positionieren und auf sich aufmerksam zu machen. Das deutsche Team hat bereits beim Qualifikationswettbewerb im Februar alle sportlichen Kriterien erfüllt, um gegen die besten Nachwuchssegler der Welt auf 45-Fuß-Katamaranen antreten zu dürfen.

Das Team hat sich den Platz im Wettbewerb verdient und wir freuen uns, dass nun auch alle Kriterien abseits des Wassers erfüllt sind, um von 1. bis 4. September 2013 in San Francisco an den Start gehen zu können.“

Der Red Bull Youth America’s Cup wird in diesem Jahr zum ersten Mal ausgetragen. Er findet im Rahmen des 34. America’s Cup statt und soll jungen, talentierten Seglern den Zugang zu einem der prestigeträchtigsten Wettbewerbe des professionellen Segelsports erleichtern. Teilnehmen dürfen Segler zwischen 19 und 24 Jahren. Die Mannschaften vertreten ihr Heimatland. Gesegelt wird auf High-Performance-Katamaranen der AC45-Klasse, die über ein neuartiges Flügel-Rigg anstelle eines konventionellen Segels verfügen.

Das deutsche Team hatte sich im Februar bei den Qualifikationsregatten sportlich für den Red Bull Youth America’s Cup qualifiziert. Nachdem das Sailing Team Germany und der Norddeutsche Regatta Verein ihr Team im Mai wieder zurückgezogen hatten, beschloss die Mannschaft, in eigener Regie und unter dem Namen ALL IN RACING an den Start zu gehen. Das Startrecht wurde allerdings zunächst nur unter dem Vorbehalt auf ALL IN RACING übertragen, das die für die Kampagne benötigten finanziellen Mittel nachgewiesen werden. Die Frist hierfür lief am Mittwoch ab.

All In Racing Pressekontakt:
Till Behrend
Behrend Kommunikation
Email: behrend@behrendkommunikation.com

Spenden
http://nouveda.com

5 Kommentare zu „Youth America’s Cup: All In Racing erhält offizielles Startrecht für Deutschland“

  1. avatar dubblebubble sagt:

    Der Name All In Racing sorgt ja für gemischte Gefühle – bei mir auch – aber abgekürzt klingt es dann schon passend: AIR <- das ist das, was immer unter einem der beiden Rümpfe sein sollte *gg*

    Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 2

  2. avatar Ja ne is klar sagt:

    SUUUUUPEEEERRR!!!!!

    und jetzt liebes STG ändert doch mal bitte endlich eure Homepage, auch wenn ihr das Ding angeschoben habt….

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 22 Daumen runter 3

    • avatar g8075 sagt:

      … würde auch sagen, da ist seitens STG ein kleiner Kotau vor den Jungs angebracht. Ganz starke Leistung, nicht nur seglerisch!

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 13 Daumen runter 3

  3. avatar cool sagt:

    CONGRATULATIONS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 12 Daumen runter 2

  4. avatar Ich sagt:

    Schade! Das ist für die anderen Teams auf der Warteliste schon doof.

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *