Golden Globe Race: Wie der Führende Simon Curwen seinen Retro-Klasiker “Clara” segelt

Das Leben alleine auf See

Der Brite Simon Curwen (62) führt seit Monaten das Golden Globe Race mit bis zu einer Woche Vorsprung an. Nun, da seine Führung schwer unter Druck gerät, veröffentlichen die Organisatoren sein Video vom Leben auf See.

Der Brite hat weiter auf Kirsten Neuschäfer verloren, die nun 160 Meilen segelt und ein Knoten schneller ist. Aber Curwen berfindet benötigt auch nur noch 160 Meilen zum Tor vor Hobart. Er wird am Freitag einen Tag vor Heiligabend erwartet und sollte dann wieder frischeren Wind genießen können.

Der Inder Abhilash Tomy segelt 410 Meilen hinter Curwen, holt weiter auf mit einem um zwei Knoten höheren Speed. Er könnte noch einen Teil der Sydney-Hobart-Regatta mitbekommen, die am 26. Dezember startet.

Golden Globe Race Tracker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.