Extreme Sailing Series: Das ultimative Katamaran-Kenter-Video

Eine Menge Kleinholz...

VIDEO LINK (ENG)

Man könnte denken, die Organisatoren der Extreme Sailing Series inszenieren solche Tage wie den dritten beim zweiten Act im chinesischen Qingdao. Kenterungen und Bruch sind faszinierend für den Zuschauer und gut für den Reichweitenaufbau.

Andere Rennen wären vermutlich abgeblasen worden, wenn der Windanzeiger 30 Knoten erreicht. Aber die Profis werden auf die Bahn geschickt. Natürlich auch, weil man sich spektakuläre Bilder erhofft. Diesmal hat es funktioniert. Puristen mögen den Kopf darüber schütteln, aber so funktioniert das Geschäft.

Red Bull geht kopfüber. Die behelmte Crew klammert sich am Trampolin fest. © Lloyd Images/Extreme Sailing Series

Schließlich gibt es auch Sieger. Dean Barker und seine Team New Zealand Recken haben offenbar die richtige Risikoabwägung hinbekommen. Oder sie hatten einfach Glück. Jedenfalls liegen sie vorne.

Das Gute an den Überschlägen: Den Seglern ist nichts passiert. Sie springen rechtzeitig ab, oder klammern sich am Trampolin fest. Der einzige Athlet, der zur Untersuchung ins Krankenhaus musste, ist bei dem abrupten Stopp durch eine Kollision im ersten Rennen gegen das Want geflogen. Aber ihm geht es gut.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

5 Kommentare zu „Extreme Sailing Series: Das ultimative Katamaran-Kenter-Video“

  1. avatar Jürgen Flehr sagt:

    Hi Carsten, das Video kann nicht einbgebettet werden. Da kommt eine Fehlermeldung. Schade. (Embedding this video is disabled by its owner)

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  2. avatar stefan sagt:

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

  3. avatar jorgo sagt:

    Ich bin froh, dass ich bei solchen Bedingungen nicht X 40 segeln muß, denn wie man sieht sind die Kräfte einfach nur brutal, das Verletzungs-Risiko EXTREME hoch. “So funktioniert das Geschäft”? …. da bin ich lieber bekennender Purist: mich schockieren solche Bilder – mir bleibt dabei fast das Herz stehen!
    In Action-Filmen gibt es für solche Szenen gut bezahlte Stuntman.

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 1

  4. avatar Henk sagt:

    Wenn so ein Schwimmer mal direkt auf einen (unfreiwilligen) Schwimmer runterkracht…
    … na dann gut´Nacht 🙁

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 5 Daumen runter 0

  5. avatar Willii Gohl sagt:

    Gottseidank bin und bleibe ich dann Purist und nebenbei stolz, ein “flintstoner” und kein “facebooker” zu sein.

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 1 Daumen runter 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *