Moth Worlds: Das Duell Outteridge gegen Burling geht weiter – größte Moth WM aller Zeiten

"Steile Lernkurve"

Die größte Moth WM aller Zeiten startet mit 240 Seglern am Gardasee. Die America’s Cup Helden zeigen ihr Können. Neben Outteridge und Burling gilt  nach der Vorregatta aber ein anderer als klarer Favorit.

Morgen am Dienstag starten die ersten Rennen der größten und am stärksten besetzten Moth WM aller Zeiten. Am Gardasee vor Malcesine gehen 240 Segler aus 25 Nationen an den Start. Vier Gruppen segeln zwei Tage lang eine Qualifikationsserie und werden dann in die finalen Gruppen sortiert.

Mit Fullspeed über die Linie. © Martina Orsini

Zu den Teilnehmern gehören die aktuell besten Segler der Welt, die auch die Schlagzeilen beim America’s Cup in Bermuda gefüllt haben. Da das Moth-Segeln zur Foiling-Schule der Cup-Teams gehörte, sind sie auch die absoluten Favoriten für den WM-Titel.

Aktueller Titelverteidiger ist der britische Olympia-Gold-Gewinner im Laser Paul Goodison, der allerdings 2016 ein deutlich schwächer besetztes Feld dominierte. Er arbeitete in Bermuda auch für das Artemis Racing Team und wurde überwiegend als zweiter Steuermann eingesetzt, aber viel Segelzeit auf dem schwedischen Rennkatamaran bekam er nicht.

Ex Weltmeister Josh McKnight darf die goldene Motte im Segel führen. © Martina Orsini

Dafür hatte er mehr Zeit, sich mit der Moth zu beschäftigen, und zeigte dieses Können am Wochenende bei der Italian Moth Series, dem inoffiziellen Warm-Up-Event für die WM mit fünf Siegen und einem zweiten Platz. Seine Laser-Vergangenheit hilft ihm besonders am Wind, weil er durch seine Ausreit-Technik viel Vortrieb entwickeln kann.

 

Peter Burling wird es auch als frisch gekürter America’s Cup Sieger schwer haben, dagegen zu halten. In den vergangenen Wochen war er mehr mit dem Feiern als Trainieren beschäftigt. Aber vielleicht zaubert er einige technischen Raffinessen aus dem Hut.

Start zur Moth Series auf dem Gardasee. © Martina Orsini

Nathan Outteridge, sein ewiger Rivale als Artemis- und 49er-Steuermann, wird jedenfalls auf Revanche sinnen und dürfte gute Chancen haben. Er hat schon zwei Titel gewonnen (2011/ 2014) und ist dreimal Zweiter bei den Motten geworden (2009, 2013, 2015). Er besitzt die meiste Erfahrung mit den kleinen Foilern und dürfte von der Artemis-Entwicklungsarbeit profitieren, die Goodison geleistet hat.

Das Artemis-Team ist mit mehreren Seglern bei der WM vertreten. © Martina Orsini

Aus deutscher Sicht ist der Auftritt von Andreas John interessant, der viel Zeit für die Vorbereitung auf die WM investiert hat. Er peilt ein gutes Ergebnis in der Masters-Wertung an. Aber auch Philipp Buhl ist am Start. Er hat zwar erst zwölfmal in Kiel auf seiner Motte gesessen und nie an einer Regatta teilgenommen, sieht aber das Happening als willkommene Abwechslung vom Laser-Trainingsalltag. Sein Ziel: “Eine steile Lernkurve.”  Insgesamt sind 15 deutsche Segler am Start. 

Ergebnisse Italian Moth Series (WM Warm Up)

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

Ein Kommentar „Moth Worlds: Das Duell Outteridge gegen Burling geht weiter – größte Moth WM aller Zeiten“

  1. avatar Holger sagt:

    leider etwas ärgerlich… das Event überschneidet sich mit der 49er & FX EM jetzt in Kiel überschneidet wo über 160 Teams am Start sind und einige Top 49er Segler sicherlich auch gerne die Moth WM gesegelt wären wo so viele Rockstars am Start sind.
    International gehen alle moderne Klassen / Skiff und Foiling ab und hier in GER sind wir leider noch immer völlig Old School und wundern uns das immer mehr Jugend aufhört.
    Liebe Jugendwarte: nehmt eure Jugendabteiluing und fahrt mal einen Tag nach Kiel und schaut euch mit den Jugendseglern die 49er EM an – Kinder und Jugendliche brauchen Ziele und Idole. Am Sonntag gehts hier los.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 8 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *